BMW Entwicklung

Aus Sicht der Unternehmensberatung Staufen sind die deutschen Autobauer in der Entwicklung zu langsam. - Bild: BMW Group

Die Unternehmensberatung Staufen AG hält nach einer Marktbeobachtung die deutschen Autobauer in der Entwicklung für zu langsam. Die asiatische Konkurrenz ziehe bereits mit ihren neuen Entwicklungen in Antriebs-, Assistenz- und Entertainment-Systemen davon. Dabei hätten die deutschen Autohersteller durchaus das Potenzial dazu – von der Konzeption bis zur Markteinführung – um ein Drittel schneller zu werden.

Doch die immer kürzeren Innovationszyklen stellen die Entwicklungsabteilungen unter einen enormen Druck. Wesentlich mehr Projekte und Neuanläufe müssen gehandhabt werden. Laut Wilhelm Goschy, Auto-Experte und Vorstand der Staufen AG, müssen die deutschen OEMs nun neue Wege gehen und Kundenwünsche stärker in die Modellplanung einbeziehen. „Mit den eingefahrenen Prozessen traditioneller deutscher Ingenieurskunst alleine kommen die Hersteller nicht mehr weiter.”

Toyota als Vorreiter

Vorbild in der schnellen Entwicklung ist Toyota, der bereits bei seinen neuen Modellen die Wünsche seiner Kunden mit einbezogen hat. “Tausend zusätzliche Ingenieure hat Toyota damit beauftragt, Kundenanforderungen in eigener Regie zu bearbeiten”, so Dr. Jeffrey Liker, internationaler Fachmann für Lean-Strategien. Diese Informationen fließen dann mit Hilfe neuer IT-Systeme unmittelbar in die Modellentwicklung ein. Ein Riesenvorteil: Denn dadurch verhindert der Autobauer an den Marktbedürfnissen komplett vorbeizuplanen und verkürzt gleichzeitig die Entwicklungszeit und senkt die Kosten.

“Unsere Praxiserfahrung zeigt, dass in jedem F&E-Projekt etwa zehn bis fünfzehn Prozent der Kosten gesenkt werden können, wenn die Prozesse nach Lean-Development-Prinzipien gestaltet werden”, erklärt Goschy. Auch für die deutschen Hersteller wäre die reibungslose Vernetzung zwischen Ingenieure und der Vertriebs- und Kundensicht ein guter Weg die Entwicklungszeit zu verkürzen.

Alle Beiträge zum Stichwort OEM

Felicitas Heimann