Verbrennungsmotor

Rund 55 Prozent der Deutschen sprechen sich gegen ein Datum für den Ausstieg aus dem Verbrenner aus. Bild: sutichak / Adobe Stock

Auf die Frage: "Ab wann sollten Ihrer Meinung nach keine Autos mit Verbrennungsmotoren in Deutschland mehr verkauft werden?", sagten 55 Prozent der Befragten: "Kein zeitliches Limit." Das Meinungsforschungsinstitut Civey hatte im Auftrag des Tagesspiegels 2.502 Bürger repräsentativ befragt.

Unter anderem die Grünen wollen ab dem Jahr 2030 nur noch abgasfreie Neuwagen zulassen. Laut der Umfrage stimmen lediglich 22 Prozent der befragten Bundesbürger dieser Forderung zu. Rund sieben Prozent sprechen sich für ein Verbrenner-Aus im Jahr 2035 aus, etwa fünf Prozent für den Umstieg im Jahr 2040.

Selbst unter den Grünen-Anhängern befürworten nur 55 Prozent ein Zulassungsverbot von Benzinern und Dieselautos, im Vergleich mit Anhängern anderer Parteien ist dies jedoch immer noch ein Höchstwert. Vergleichsweise hoch ist die Zustimmung für ein Verbrenner-Aus ab 2030 auch unter Wählern der Linken (44 Prozent) und SPD (31 Prozent). Bei CDU-Anhängern liegt der Wert bei rund einem Zehntel, bei FDP und AFD im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?