Didier Leroy übernimmt zum 24. Juni 2010 das Amt des Präsidenten bei Toyota Motor Europe (TME) mit

Didier Leroy übernimmt zum 24. Juni 2010 das Amt des Präsidenten bei Toyota Motor Europe (TME) mit Sitz in Brüssel.

Didier Leroy hat in den vergangenen 28 Jahren vielfältige Erfahrungen in der Automobilindustrie gesammelt. Seit 1998 bei Toyota, verantwortete der heute 52-jährige Franzose als Vice-President Manufacturing zunächst die Errichtung des Automobilwerks im französischen Valenciennes. Nach der erfolgreichen Etablierung des Standorts wurde er 2005 zum Präsidenten des Werks und zwei Jahre später zum Managing Officer TMC und zum Vice-President TME ernannt. In dieser Rolle konzentrierte sich Leroy auf die Verbesserung der Betriebseffizienz der europäischen Toyota Werke. 2009 übernahm er seine aktuelle Funktion als Executive Vice-President für den Vertrieb bei TME.

„Ich fühle mich geehrt, die Funktion als Präsident von TME übernehmen zu dürfen“, kommentierte Didier Leroy seine Ernennung. „Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern der europäischen Toyota-Gruppe. Indem wir uns auf unsere Stärken wie überragende Qualität und Kundenzufriedenheit konzentrieren, werden wir dem Unternehmen nachhaltigen Erfolg sichern. Wir wollen dabei mit aller Kraft das Portfolio der Marken Toyota und Lexus stärken. Unsere Fahrzeuge werden auch in Zukunft umweltfreundliche Mobilität und Fahrspaß miteinander verbinden und damit die Erwartungen europäischer Autofahrer erfüllen.“

„Im Namen des Unternehmens danke ich Tadashi Arashima für seine wegweisende Arbeit bei TME in den vergangenen zehn Jahren“, so Leroy weiter. „Unermüdlich hat er am Erfolg des Unternehmens in Europa gearbeitet und die Bereiche R&D, Manufacturing sowie Sales and Marketing unter dem Dach einer Organisation vereinigt. Er hat maßgeblichen dazu beigetragen, Toyota als Arbeitgeber und Innovationsführer zu etablieren und so auch der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft eine Beitrag zurückzugeben.“

Toyota Motor Europe NV/SA (TME) ist für Vertrieb und Marketing von Toyota und Lexus-Fahrzeugen, Ersatzteilen und Zubehör sowie für die europäischen Produktionsstätten und Entwicklungszentren zuständig. Direkt und indirekt beschäftigt TME rund 86.000 Menschen in Europa und hat seit 1990 über 7 Milliarden Euro investiert. TME wird unterstützt durch ein Netz von 30 nationalen Importeurgesellschaften in 56 Ländern mit insgesamt etwa 3.000 Händlerbetrieben und neun Produktionsstätten. 2009 verkaufte Toyota 882.000 Fahrzeuge in Europa. Mehr Informationen finden Sie unter www.toyota.eu.