BMW München Baukastenmotor

Keine Beanstandungen gibt es in den uSA an Diesel-Motoren von BMW (hier ein Bild der Motorenfertigung in Deutschland). Bild: BMW

Wie ein Sprecher von BMW USA gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters sagte, sei auch ein Diesel-Modell des bayrischen Premiumherstellers durch die US-Umweltbehörde EPA auf die Korrektheit der Emissionswerte überprüft worden. Dabei habe es keine Beanstandungen gegeben, so der BMW-Sprecher ohne Nennung weiterer Details.

Derzeit erschüttert die bekannt gewordene Manipulation von Emissonswerten bei Diesel-Fahrzeugen durch VW die Auto- und Finanzwelt. Der deutsche Autoriese hat eingestanden, über einen Software-Trick die Werte geschönt zu haben. VW droht in den USA eine Milliardenstrafe, der Aktienkurs der Wolfsburger notiert heute (Montag, 21. September, um 20 Prozent im Minus. In den USA hat der VW-Konzern inzwischen den Verkauf von Diesel-Pkw der Baujahre 2015 gestoppt. Noch unabsehbar sind die Folgen für die Diesel-Technologie, insbesondere in den USA. Dort mühen sich die deutschen Hersteller seit Jahren, den Selbstzünder auch im Pkw-Bereich salonfähig zu machen. Das dürfte sich fürs Erste erledigt haben. Auch die Konzern-Führung um Martin Winterkorn steht erheblich unter Druck. Winterkorn hatte sich am Sonntag in einer Stellungnahme bei Kunden und Öffentlichkeit für die Manipulation entschuldigt und volle Aufklärung angekündigt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW USA

diesel-emissionswerte-keine-beanstandung-bei-bmw_141079_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

fv