Stephan Winkelmann breit

Nach über 10 Jahren als Lambo-Chef soll Stephan Winkelmann eine neue Aufgabe im VW-Konzern übernehmen, für ihn soll angeblich Stefano Ex-Ferrari-Mann Stefano Domenicali übernehmen. Bild: Lamborghini

Winkelmann, der die zur Audi-Gruppe gehörende Marke seit über 10 Jharen führt, soll eine andere Aufgabe im VW-Konzern übernehmen. Laut Donaukurier ist der Wechsel nur noch eine Formsache, von Audi selbst gab es keinen Kommentar zur Personalspekulation.

Domenicali ist vor einem Jahr nach Ingolstadt gekommen und ist bei Audi für das damals neu geschaffene Ressort „Entwicklung neuer Geschäftsfelder in den Bereichen Dienstleistung und Mobilität“ zuständig. Angeblich sollte der Italiener die Möglichkeiten eines F1-Einstiegs der VW-Premiumtochter prüfen. Diese Pläne sind spätestens seit dem Abgasskandal endgültig vom Tisch. Nicht aber die Personalie Domenicali. Er soll den Lamborghini-Chefsessel in Sant’Agata Bolognese übernehmen.

Mit der Entwicklung der italienischen Sportwagenschmiede in der Ära Winkelmann sei man ebenfalls zufrieden, weswegen der 51-jährige Manager eine neue Top-Position im VW-Konzern übernehmen solle. Welche, sei noch offen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Lamborghini Audi

fv