1,2 Liter Dreizylinder der Groupe PSA

Der Dreizylinder ist als PureTech 110 Stop&Start (110 PS) und als PureTech 130 Stop&Start (130 PS) erhältlich. Bild: PSA

Bei der 18. Ausgabe der „International Engine of the Year Awards“ in Stuttgart kürte eine internationale Journalistenjury den von der Groupe PSA entwickelten 1,2 Liter Dreizylinder-PureTech-Turbobenziner in der Klasse 1 bis 1,4 Liter zur „Engine of the Year 2017“. Motor, der als PureTech 110 Stop&Start (110 PS) und als PureTech 130 Stop&Start (130 PS) erhältlich ist, erhält Auszeichnung zum dritten Mal in Folge.

Der 1,2 Liter Dreizylinder-PureTech-Turbomotor kommt in seinen Varianten mit 110 beziehungsweise130 PS in über 90 Fahrzeugen in 70 Ländern zum Einsatz. An den Standorten Française de Mécanique in Douvrin (Frankreich) und Xiang Yang (China) sind seit der Einführung 2014 inzwischen über 850.000 Einheiten produziert worden. Der Motor erhält laut PSA vor Ende dieses Jahres maßgebliche Verbesserungen zur Leistungssteigerung und für einen geringeren Kraftstoffverbrauch von bis zu vier Prozent.

Christian Chapelle, Leiter Antriebsstrang und Fahrwerk der Groupe PSA, anlässlich der Auszeichnung: „Dass wir diesen Preis erhalten haben, ist eine Bestätigung für die außergewöhnliche Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Benzinmotoren. Unser Ziel ist eine kontinuierliche Verbesserung unserer Verbrennungsmotoren für mehr Effizienz und Umweltfreundlichkeit, um besser auf die Herausforderungen der Energiewende reagieren zu können.“