DS X E-Tense

Mit dem X E-Tense gibt DS einen Designausblick auf die kommenden Jahre. Bild: PSA

| von Stefan Grundhoff

Wieder einmal sorgt DS mit einer Konzeptstudie für Aufsehen. Die Flügeltür des DS X E-Tense aus Karbon und Leder gibt den Blick auf das futuristische Cockpit frei. Hier fällt der pyramidenförmige Fahrersitz auf, der sich wie ein Monocoque-Schalensitz an den Fahrer schmiegt. Angetrieben wird der Franzose von zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 400 kW / 544 PS. Im Rennmodus sollen zumindest imaginär bis zu 1000 kW abrufbar sein.

Nach Aussagen von DS-Designer Thierry Metroz werden zukünftige DS-Modelle zahlreiche Designkomponenten des Modells Einzug in die kommenden Modelle haben. Die spezielle Lichtsignatur dürfe aufgrund der aufwendigen Technik jedoch noch vier bis fünf Jahre auf sich warten lassen. Derzeit arbeitet das Team etwas bodenständiger an Nachfolgern die DS3, DS4 und einer Oberklasselimousine.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.