Dürr Lackierung, Endkontrolle

Bisher war Dürr nur als Spezialist für Autolackierung bekannt. Bild: Dürr

Mittelfristig will das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter in diesem Segment werden und peilt dort einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro an. Zuletzt kam Dürr insgesamt auf einen Jahresumsatz von 2,4 Milliarden Euro.

Neben der Anwendung bestehender Techniken und Neuentwicklungen hat Vorstandschef Ralf Dieter die Übernahme anderer Unternehmen im Auge. Dürr setzt in dem neuen Segment auf seine Pumpen, Farbversorgungssysteme, Lackierpistolen und Zerstäuber für den Lackauftrag. Im Juni hatte das Unternehmen dazu den heimischen Anbieter Bersch & Fratscher sowie EST+ aus Tschechien übernommen.

Alle Beiträge zum Stichwort Dürr

gp / Quelle: dpa-AFX