In der Renninger Zentrale des neuen Tochterunternehmens, Eberspächer Sütrak GmbH & Co. KG, sind 135 Mitarbeiter in Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Produktion und Verwaltung beschäftigt. Weitere wesentliche Standorte im Übernahmepaket sind ein Produktionswerk in Madrid, eine Vertriebsgesellschaft in Mexiko City sowie zahlreiche Verkaufs- und Servicebüros in Europa, im Mittleren Osten, Afrika und Indien.

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik und Fahrzeugheizungen und engagiert sich zudem in der Fahrzeugelektronik und bei automobilen Bussystemen. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2008 hat die international tätige Unternehmensgruppe mit rund 5 500 Mitarbeitern in 19 Ländern einen Umsatz von über 2,2 Milliarden Euro erwirtschaftet.