EDAG_Elektromobilität

EDAG bedient Fahrzeughersteller sowie Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Standorten auf der ganzen Welt. Jetzt arbeitet EDAG mit Evelozcity zusammen an der Zukunft der urbanen Mobilität. Bild: EDAG

EDAG. Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie, wurde von Evelozcity mit umfangreichen Entwicklungsdienstleistungen beauftragt. Evelozcitys Ziel ist es, wettbewerbs- und leistungsfähige, vernetzte Elektrofahrzeuge für urbane Bedürfnisse zu designen, zu entwickeln und anzubieten. EDAG wird diese Mission mit ihrem Know-how in der Entwicklung der Mobilität der Zukunft unterstützen.

"Ich freue mich sehr, Evelozcity als Kunden der EDAG begrüßen zu dürfen", sagt Cosimo De Carlo, CEO der EDAG Gruppe aus. "Ich bin überzeugt, dass dieses Projekt der Beginn einer großartigen Partnerschaft sein wird, da beide Firmen eine gemeinsame Vision für die Mobilität der Zukunft haben." EDAG bedient nationale und internationale Fahrzeughersteller sowie Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Standorten in den Automobilzentren auf der ganzen Welt. Das Unternehmen bietet komplementäre Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Fahrzeugentwicklung, Elektrik und Elektronik sowie Produktionslösungen. EDAG erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 717 Mio Euro und ein bereinigtes EBIT von 32,6 Mio Euro. Aktuell beschäftigt EDAG 8.404 Mitarbeiter in 19 Ländern.