Eissmann Cotesa

Eissmann und Cotesa gründen Joint Venture zur Fertigung von Carbonbauteilen. - Bild: Eissmann

Für die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Carbon Sicht- und Strukturbauteilen haben die beiden Unternehmen das 50/50 Joint Venture Eissmann-Cotesa GmbH, mit Sitz in Mittweida (Sachsen) gegründet.

Die Eissmann-Gruppe ist Spezialist für Fahrzeuginnenausstattung. Als Entwicklungs- und Serienlieferant für Bedien- und Verkleidungsteile sowie Systemlieferant für komplette Fahrzeuginnenräume im Luxussegment des Automobilmarktes arbeitet die Unternehmensgruppe mit nahezu allen namhaften Automobilherstellern und 1st Tiers zusammen.

Die COTESA ist spezialisiert auf die serienmäßige Herstellung von hochwertigen Strukturbauteilen aus CFK für die Luftfahrtindustrie. Cotesa beliefert die beiden weltweit größten Flugzeugproduzenten Airbus und Boeing. Es verlässt heute kein Flugzeug dieser Hersteller mehr die Werkhallen ohne Komponenten der Firma Cotesa an Bord.

Eissmann reagiert damit auf den Markt und erweitert sein Produktportfolio um extrem leichte Sicht,- und Strukturbauteile. Die innovative Kombination von Aerospace und Automobil Know-How eröffnet beiden Unternehmen ein hohes Marktpotential und ermöglicht es dem Kunden sowohl Struktur,- als auch Oberflächenteile im Fahrzeuginnenraum aus Kohlefaser anbieten zu können.

kru