Volkswagen-Logo am E-Golf

Reichweite und Preis spielen beim Kauf von Elektroautos eine wichtige Rolle. Volkswagen will nun diese zwei Punkte angehen. Bild: Volkswagen

Die bislang zurückhaltende Einstellung der Kunden zu Elektroautos werde dann "sehr schnell kippen", sagte Eichhorn am Mittwoch bei einem Kongress in Berlin. Eichhorn gab sich bei der Gelegenheit auch optimistisch mit Blick auf die Batteriereichweite von Elektroautos. Schon bald werde die Reichweite Werte erreichen, die Kunden nicht mehr vom Kauf eines Elektroautos abhielten. Derzeit blicke er "neidisch" auf die Reichweite des Opel-Modells Ampera-e, sagte Eichhorn. Volkswagen werde aber bald ebenfalls "dahin kommen". Der Ampera-e hat auf dem Prüfstand laut Opel eine Batteriereichweite von rund 500 Kilometern. 

Kriminalroman aus der Vergangenheit

Auch hat Eichhorn den Skandal um manipulierte Abgaswerte mit einem "Kriminalroman aus der Vergangenheit" verglichen. Er wünsche sich, wieder verstärkt in die Zukunft blicken zu können, sagte der Chefentwickler: "Wir haben die Zukunft zu gestalten statt Kriminalromane aus der Vergangenheit zu studieren."

Volkswagen ist derzeit weltweit in Rechtsstreitigkeiten und offizielle Untersuchungen rund um den Abgasskandal verstrickt. Vor allem in den USA muss der Konzern viele Milliarden Euro aufwenden, um die Forderungen von getäuschten Kunden und Behörden zu erfüllen.