ELISA_2©Hessen Mobil

Der eigentliche Feldversuch für das Projekt ‚ELISA’ (Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen) soll nach Abschluss der Testfahrten im kommenden Jahr beginnen und bis voraussichtlich 2022 dauern. Bild: Hessen Mobil

Auf der viel befahrenen Autobahn 5 in Südhessen beginnen am Dienstag (27. November 2018) Testfahrten von speziellen Lastwagen mit Stromabnehmern. Nach Angaben der Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil wird damit erstmals auf einer deutschen Autobahn ein Oberleitungs-Hybrid-Lkw unterwegs sein. Zunächst soll er testweise in Schrittgeschwindigkeit nur einige Meter fahren. Die Oberleitungsstrecke ist in den vergangenen Monaten auf einem rund fünf Kilometer langen Abschnitt in beiden Richtungen der Autobahn 5 bei Erzhausen nahe Darmstadt errichtet worden.

Der eigentliche Feldversuch für das Projekt ‚ELISA’ (Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen) soll nach Abschluss der Testfahrten im kommenden Jahr beginnen und bis voraussichtlich 2022 dauern. Mit der von Siemens gebauten Anlage wird das Zusammenspiel von Oberleitungs-Hybrid-Lkw mit den anderen Fahrzeugen im Verkehr getestet. Die Lastwagen sollen durch das Aufladen der Batterien während der Fahrt etwa 10 bis 15 km weiter fahren können. Auch in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg sind Feldversuche geplant, deren Umsetzung dauert allerdings noch etwas länger.