Opel Bochum breit

Die EU will den Bochumer Opelanern bei der Suche nach neuen Jobs helfen. Bild: Opel

Das Fördergeld ist für Weiterbildungskurse der Transfergesellschaft bei Opel gedacht. Der Autobauer hatte das Bochumer Werk mit rund 3300 Mitarbeitern Ende 2014 wegen Überkapazitäten geschlossen. Rund 2700 Menschen bereiten sich in der Transfergesellschaft auf eine neue Stelle vor.

Die Förderung sei wichtig, sie komme den Beschäftigten direkt zu Gute, sagte ein Opel-Sprecher. Rat und EU-Parlament müssen der Unterstützung noch zustimmen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Autobauer Opel

gp / Quelle: dpa-AFX