TDI-Motor für den VW Golf

In der EU sind rund 8 Millionen Autos unterwegs, in denen VW den Skandal-Motor verbaute . – Bild: Volkswagen

Das erklärte ein VW-Sprecher am Montagabend in Wolfsburg. Unklarheit herrscht bei der Zählweise. Während VW selbst nur von Pkw spricht, sind laut Informationen von AUTOMOBIL PRODUKTION fast 10 Millionen Fahrzeuge betroffen – wenn man die leichten Nutzfahrzeuge mitzählt.

Bestätigt hat sich dabei die von VW genannte Gesamtzahl von über 11 Millionen betroffenen Fahrzeugen. Dabei ist die USA, wo der Mega-Schwindel am 18. September publik wurde, lediglich die Spitze des Eisbergs. Jedenfalls nehmen sich die knapp 490.000 Autos dort wie ein Klacks gegen die knapp unter 10 Millionen Fahrzeuge in Europa aus.

War bereits relativ früh bekannt, dass die Manipulationssoftware in 2-Liter und 1,6-Liter-Motoren des Massenmotors mit der firmeninternenen Bezeichnung EA 189 verbaut wurde, sind wohl auch 1,2-Liter-Aggregate betroffen. Eingesetzt werden die Motoren mit Direkteinspritzung und Turboaufladung seit 2008.

eu-weit-8-mio-autos-von-vw-skandal-betroffen_142689_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

gp / Quelle: dpa-AFX