Manfred Fitzgerald Hyundai Genesis

Nach seiner Zeit bei Lamborghini soll Manfred Fitzgerald nun die Geschicke der Hyundai-Nobeltochter Genesis leiten. Bild: Hyundai

Fitzgerald sammelte in der Vergangenheit Erfahrung als Director Brand&Design bei der italienischen Sportwagenmarke. Die soll er nun Nutzen um die globale Strategie von Genesis voranzutreiben. Der Manager berichtet direkt an Cho Won-Hong Chief Marketing Officer des Mutterhauses Hyundai.

Der 52 Jährige ist bei weitem nicht der einzige nicht-koreanische Top-Manager den Hyundai für sein Genesis-Projekt verpflichtet. Laut den Branchenkennern von IHS Automotive hat das südkoreanische Unternehmen schon einige andere Ausländer unter Vertrag genommen. Einer der bekanntesten ist neben Fitzgerald wohl Luc Donckerwolke, der das Design von Genesis prägen soll.

Darüber hinaus wird die neu geschaffene Marke auf der Detroit Motorshow sein erstes Modell, den G90, der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Mitte dieses Jahres soll die Limousine zunächst in den USA auf den Markt kommen. Bis 2020 will Genesis insgesamt sechs Modelle anbieten. Zunächst sollen die Hyundai-Händler die Genesis-Modelle verkaufen. Ab 2020 soll ein eigenständiges Händlernetz stehen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Genesis Management

gp