Faurecia-Hauptsitz

Faurecia will neue Werke in der chinesischen Volksrepublik eröffnen. – Bild: Faurecia

Der Zulieferer setzt dabei insbesondere auf weiteres Wachstum der Marken Volkswagen, Ford und PSA in der Volksrepublik. Abgesehen davon schloss das französische Unternehmen erst vor Kurzem einige lukrative Deals in China ab.

So liefern die Franzosen das Abgassystem und weite Teile der Innenausstattung für die Geely-Limousine GC9. Auch Dongfeng wird von dem Zulieferer mit Abgassystemen versorgt, die im Fengshen L60 zum Einsatz kommen. Darüber hinaus montiert Ford-China Interieur-Ausstattung und Sitze des französischen Automobilzulieferers im Edge.

Alle Beiträge zum Stichwort Faurecia

Gabriel Pankow