Schlechte Nachrichten aus der französischen Konzernzentrale: Faurecia macht das Werk in Spartanburg

Schlechte Nachrichten aus der französischen Konzernzentrale: Faurecia macht das Werk in Spartanburg County dicht. Bild: Faurecia

Erst 2010 ist das Werk eröffnet worden. Nun sieht der Abwicklungsplan vor, die Produktion im November einzustellen und im Dezember die Fabrik komplett zu schließen.

Nach der Abwicklung werden rund 150 Angestellte auf der Straße stehen. Ein Firmensprecher von Faurecia kündigte aber bereits an, dass einige der Arbeiter aus Spartanburg County in anderen Faurecia Fabriken unterkommen könnten. Die Entscheidung, die Fertigung in South Carolina einzustellen ist Teil der großen Umstrukturierungsstrategie des Autmobilzulieferers.

Im Werk in Fountain Inn, nur knapp 40 Kilometer von Spartanburg County entfernt, wird Faurecia jedoch weiterhin produzieren. Das Werk beliefert BMW und VW Fabriken in ganz Nordamerika.

Gabriel Pankow/IHS