Hongqi-Limousine

Bisher hat Hongqi nur Limousinen im Programm. Doch noch in diesem Jahr soll ein erstes SUV folgen. Bild: Hongqi

| von Stefan Grundhoff

Hongqi wird mit seiner mehr als 60-jährigen Historie in China gemeinhin als eine Premium-Marke angesehen, die privilegierten und hochrangigen Regierungsbeamten vorbehalten ist, hat jedoch keine Bedeutung für die normalen Verbraucher verloren. Derzeit verkauft Hongqi in China die drei Limousinen H5, H7 und LS. Im ersten Halbjahr betrug der Absatz gerade einmal 9.400 Einheiten, ein Sprung von 472 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

FAW hat einen langfristigen Plan für Hongqi, um in den nächsten zehn Jahren zu einer echten Premiummarke zu wachsen. Gemäß seinem Produktplan wird Hongqi bis 2025 insgesamt 17 neue Modelle einführen, von denen 15 NEVs (Plug-in-Hybriden und Elektroautos) sein werden. Das erste vollelektrische Modell, der E-HS3, soll Mitte kommenden Jahres auf den Markt kommen. Der HS7-SUV wird noch in diesem Jahr den chinesischen Kunden vorgestellt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.