Produktion FCA Qualität

Die FCA-Belegschaft muss in den kommenden Monaten Gehaltseinbußen hinnehmen. Bild: FCA

| von Stefan Grundhoff

Darüber hinaus werde auch das Top-Management von FCA nach Informationen von Automotive News auf Gehalt verzichten, wobei CEO Mike Manley selbst eine Gehaltskürzung von 50 Prozent vornimmt. Die anderen 19 Mitglieder des Group Executive Council werden ihr Einkommen um 30 Prozent reduzieren. Die Gehälter werden ab dem 1. April gekürzt. Der Vorsitzende der FCA-Gruppe, John Elkann, und andere Mitglieder des Verwaltungsrates sollen zudem für den Rest des Jahres keine finanzielle Entschädigung für Ausfälle erhalten.

Obwohl die Maßnahme weltweit gelte, variieren die Kürzungen je nach Land, da die Mitarbeiter in einigen Bereichen der Änderung noch zustimmen müssen. Durch die Senkung der Lohnkosten sollen Entlassungen nach Aussage von Mike Manley vermieden werden: „Der Schutz der finanziellen Gesundheit des Unternehmens liegt in der Verantwortung aller und beginnt natürlich bei mir und der Führung der FCA.“

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.