VW_Werk-Emden_Fahrzeugproduktion

Nach Problemen bei der Teilelieferung für die Sitzfertigung hat VW die Produktion im Passat-Werk Emden für zwei Tage gestoppt. Bild: VW

Kleine Ursache, große Wirkung: Weil es bei der Belieferung von Sitzbezügen zu Problemen gekommen ist, hat VW die Produktion im Passat-Werk Emden am 8. Und 9. August für zwei Tage weitgehend gestoppt. Das bestätigte ein Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Mit einem Produktionsausfall rechnet der Autobauer nicht, die ausgefallenen Schichten sollen nachgeholt werden.

In Emden wird der VW-Bestseller Passat in allen Varianten gebaut. Die tägliche Produktionskapazität liegt bei 1.250 Einheiten, im Jahr 2015 wurden knapp 260.000 Autos dort gebaut.