Viele Bosch-Produkte werden mit Automatisierungstechnik von Festo hergestellt. Festo hat dafür den Preferred-Supplier-Status für alle Bosch-Werke weltweit erhalten. Im Bild der im Jahr 2015 eröffnete Bosch-Forschungscampus in Renningen bei Stuttgart. Bild: Bosch

Viele Bosch-Produkte werden mit Pneumatik von Festo hergestellt. Festo hat dafür den Preferred-Supplier-Status für alle Bosch-Werke weltweit erhalten. Im Bild der im Jahr 2015 eröffnete Bosch-Forschungscampus in Renningen bei Stuttgart. Bild: Bosch

Die Bewertungskriterien sind unter anderem hohe Liefertreue, clevere technische Lösungen, die Erfüllung von internationalen Standards sowie die globale Ausrichtung eines Lieferanten. Die Wahl traf ein globales Einkaufsteam des Bosch-Konzerns.

Lars Nordström, Corporate Lead Buyer Machine Components & Service bei Bosch in Stuttgart, betonte bei der Überreichung der Urkunde: „Die Lieferanten sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für uns. Gerade die globale Ausrichtung eines Zulieferers ist für den Bosch-Konzern von hoher Bedeutung." Er freue sich daher sehr, Festo, den europäischen Marktführer in der Pneumatik, auszeichnen zu dürfen.

Mit dem Preferred-Supplier-Status zeichnet Bosch jährlich seine besten Lieferanten aus. Insgesamt arbeitet der Bosch-Konzern mit mehreren Tausend Zulieferern auf der ganzen Welt zusammen, von denen nur wenige diese Auszeichnung erhalten. Der Preferred-Supplier-Status gilt weltweit für alle Bosch-Werke und alle Geschäftsbereiche des weltgrößten Automobilzulieferers und Technologiekonzerns.