Jeep Wrangler Arctic 2011

Jeep Wrangler: Durch einen Defekt der Aufprallsensoren lösen wohlmöglich die Airbags und Gurtstraffer nicht aus. Bild: Fiat Chrysler

Laut Aussage von FCA kann sich die Verkabelung bei bestimmten Crash-Ereignissen von den Aufprallsensoren des Fahrzeugs trennen. Die Aufprallsensoren bestimmen, wann und ob die Airbags und Gurtstraffer auslösen. Eine entsprechende Drahttrennung verhindert das Aktivieren der lebensrettenden Systeme.

Das Unternehmen habe das Problem während einer Routine bei einem In-House-Crash-Test entdeckt. Das Problem betrifft bestimmte Wrangler-Modelle aus den Jahren 2016 und 2017 Modelljahr, obwohl laut eigenen Angaben alle 2017er Modelle im Besitz der FCA-Gesellschaft seien. Insgesamt seien 182.743 Autos in den Vereinigten Staaten, 18.011 in Kanada, 3087 in Mexiko und 20.948 Fahrzeuge außerhalb der NAFTA-Region betroffen.

Erst vor kurzem rief FCA weltweit 1,9 Millionen Fahrzeuge wegen einem Airbag-Defekt zurück.