Kumar Galhotra

Kumar Galhotra soll Fords Luxus-Marke Lincoln voranbringen. Bild: Ford

Als Lincoln-Präsident untersteht Galhotra direkt dem Ford-CEO Mark Fields. Galhotra ist verantwortlich für Produktentwicklung, Marketing, Verkauf und Service. Die Experten von IHS sehen seine Ernennung als Indiz für Fords Engagement die Marke Lincoln wieder flott zu machen. Sie gehen außerdem davon aus, dass die Luxus-Marke in Zukunft autonomer in Sachen Entwicklung agieren darf. Denn Galhotra war vorher für die Engineering-Abteilung bei Ford verantwortlich. Ein eigenes Design-Studio hat Ford seiner Nobel-Tochter bereits spendiert.

Hinzu kommt Galhotras Erfahrung als Produktentwickler für den asiatischen Markt. IHS-Experten sehen, dass als Indikator für Fords Pläne verlorenen Boden auf dem chinesischen Premiummarkt gut zu machen.

Außerdem hat sich der US-Autobauer einen Experten von außerhalb für seine Forschungsabteilung geholt. Mit Ken Washington übernimmt ein Nuklearforscher ab dem 1. Oktober den Posten. Er arbeitete zuletzt für den Rüstungs- und Technologiekonzern Lockheed Martin. Momentan ist noch Paul Mascarenas Chef der Forschungsabteilung. Er wird aber im Oktober in Ruhestand gehen. Washington soll mit seinem Fachwissen aus anderen Branchen neue, technologische Impulse setzen.

Die Analysten von IHS bezeichnen die strategischen Personalmaßnahmen von Mark Fields als durchaus “mutig und gewagt”.

Alle Beiträge zum Stichwort Ford

Gabriel Pankow / IHS