Ford Mondeo Vignale

Auch in Mondeo-Modellen soll der neue Dreizylinder zum Einsatz kommen. – Bild: Ford / pressinform

Das gab Ford-UK bekannt. Die walisische Regierung steuert knapp 20 Millionen Euro des Gesamt-Invests bei. Im Endeffekt soll das 750 Jobs im Werk Bridgend sichern, betonte die walisische Wirtschaftsministerin Edwina Hart.

Laut Information von IHS Automotive wird der Autobauer in seinem Waliser Werk die neue Dragon-Motorenfamilie produzieren. Dabei handelt es sich um einen 1,5 Liter großen Dreizylinder. Der Turbobenziner soll in verschiedenen Konfiguationen 118, 148 beziehungsweise 168 PS leisten.

Das Triebwerk soll sowohl in B-Segment-Modellen wie Fiesta und EcoSport, als auch in D-Segment.Fahrzeugen wie Mondeo, Galaxy und S-Max zum Einsatz kommen. Auch in Hybridmodellen soll der Motor Verwendung finden. Die IHS-Analysten prognostizieren, dass bis 2020 über 200.000 Motoren jährlich vom Band laufen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Großbritannien

Gabriel Pankow