Ford Focus

Ford war sowohl im April als auch in den ersten vier Monaten 2011 die am zweithäufigsten verkaufte Marke in Europa. - Bild: Ford

Mit insgesamt 101.900 Focus, C-Max und Co verkaufte die Tochter Ford of Europe nach Angaben vom Montag 0,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der europäische Automobilmarkt schrumpfte dagegen um 2,5 Prozent.

Der Marktanteil des Detroiter Autobauers legte um 0,2 Prozentpunkte auf 8 Prozent zu. Ford war sowohl im April als auch in den ersten vier Monaten 2011 die am zweithäufigsten verkaufte Marke in Europa. Vom neuen Focus seien im April 12.000 Stück verkauft worden, von den neuen C-Max-Modellen 11.300 Einheiten.

Die Absätze legten insbesondere in den Staaten Osteuropas und in Russland zu, hier lag das Plus jeweils bei über 30 Prozent. In der Türkei setzte Ford 51 Prozent mehr ab, der Marktanteil erreichte den Rekordwert von 15,3 Prozent.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke