Ford Mustang Cabrio

Heiß begehrt in Europa, weshalb es zu langen Wartezeiten kommen kann: Ford Mustang – Bild: Ford

Grund ist die hohe Nachfrage nach dem legendären Sportwagen, den die US-Marke seit wenigen Monaten auch in Europa anbietet. Aktuell liegt der Stand der Vorbestellungen bei 6.000 Einheiten. Besonders begehrt ist der Sportler in Deutschland (3.000 Bestellungen) und in Großbritannien (2.000 Bestellungen). Die ersten Modelle sind bereits ausgeliefert, Käufer müssen sich aber auf eine Geduldsprobe einstellen. Wie Farley sagte, können je nach Modell Lieferfristen von einigen Monaten auflaufen. Der Europa-Chef, selbst bekennender Mustang-Fahrer, weiß aber, was er den Fans schuldig ist: “Wir arbeiten hart, um die Nachfrage zu bedienen.” Produziert werden die Sportwagen in Flatrock, Michigan.

Deutlich kürzer sind offenbar die Wartezeiten für die Einstiegsmodelle mit dem 2.3-Liter-4-Zylinder-Aggregat. Nach Erkenntnissen von IHS Automotive ist auch in Europa vor allem der V-8 besonders gefragt. Man müsse allerdings abwarten, wie sich die Ausstattungsrate verändert, wenn die erste Bestellwelle der Hardcore-Fans durch sei. In jedem Fall zeichne sich eines jetzt bereits ab, so Tim Urquhart, Senior Analyst IHS Automotive: Zwar werde der Mustang keine wesentliche Rolle bei den absoluten Verkaufszahlen spielen, der Imagefaktor für die Marke Ford in Europa sei aber erheblich.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Ford Europa

Frank Volk