Ford Escape

Vom Großrückruf jetzt in Nordamerika ist auch der Escape betroffen. Bild: Ford

Ursache für den Großrückruf zum Wochenende ist laut Ford-Angaben ein möglicher Defekt an den Steuerungseinheiten, der zum Kurzschluss führen kann. Deshalb könnten bei einem Crash möglicherweise Airbags und Sicherheitsgurte versagen. Bislang sei über Unfälle im Zusammenhang mit dem Problem nichts bekannt, hieß es am Freitagabend seitens des Herstellers. Von dem Rückruf betroffen sind die Ford-Modelle C-Max, Fusion, Escape und der Lincoln MKZ aus den Modelljahren 2013 und 2014.

Für Ford ist es bereits der zweite große Rückruf innerhalb weniger Monate. Erst Ende Mai hatte das Unternehmen bereits über eine Million Autos wegen möglicher Probleme mit der Lenkung zurückgerufen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Rückruf

fv

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Rückruf