Ford Taurus

Das Oberklassemodell Ford Taurus wurde nach 34 Jahren und acht Millionen Fahrzeugen vergangene Woche eingestellt. Bild: Ford

Die Produktion in dem Werk wird mit den Modellen Ford Explorer, Police Interceptor Utility und dem Lincoln Aviator fortgesetzt. Ford hat vor kurzem eine Investition in Höhe von einer Milliarde US-Dollar in das Werk angekündigt, um die Produktion der neuen Generation von Explorer und Aviator zu unterstützen, wobei 500 neue Arbeitsplätze entstehen.

Für einige Zeit war der Taurus das meistverkaufte Auto in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2000 hatte Ford 382.035 Einheiten der damals beliebten Limousine abgesetzt. Das Modell wird nach dem Produktionsende in den USA weiterhin in China für den dortigen Markt produziert. Die Produktion des Modells in China wird voraussichtlich im Jahr 2023 enden.

  • Buick Envision

    GM will die Produktion von einigen Stufenheck-Limousinen einstellen Buick Envision. Bild: press-inform / Buick

  • Ford F 150

    Der Pick-up Ford F 150 verkauft sich in den USA prächtig. Bild:

  • Ford Taurus

    Auch der Ford Taurus soll bald nicht mehr gebaut werden. Bild: press-inform / Ford

  • Jeep Gladiator

    Der Jeep Gladiator ist ein Derivat des Wrangler. Bild:

  • Ford Fiesta

    Der Ford Fiesta ist auch in Europa sehr gefragt. Bild: press-inform / Ford

  • GMC Sierra

    Pick-ups (GMC Sierra) entwickeln sich zunehmend zu Luxusfahrzeugen. Bild: Marcel Sommer

  • Chevrolet Cruze

    Für den Chevrolet Cruze bricht die Götterdämmerung an. Bild: press-inform / Chevrolet

  • Range Rover

    Range Rover schreibt in den USA auch dieses Jahr satte Gewinne. Bild: press-inform / Gomoll

  • Ford Fusion

    Der Ford Fusion ist eine klassische Reise-Limousine. Bild: press-inform / Ford

  • Toyota Camry

    Selbst der Toyota Camry musste Absatzeinbußen hinnehmen. Bild: press-inform / Toyota

  • Ford Mustang

    Der Mustang bleibt natürlich im Modellportfolio des us-amerikanischen Autobauers. Bild: press-inform / Ford

  • Hyundai Palisade

    Hyundai will mit dem Palisade den SUV-Trend nutzen. Bild: press-inform / Hyundai