Ford Werke AG Koeln - Transport von Motoren für die Fiesta-Produktion durch den Tunnel vom

Ford Werke AG Koeln - Transport von Motoren für die Fiesta-Produktion durch den Tunnel vom Zuliefererpark zur Y-Halle. - Bild: Ford

Der Kölner Autobauer Ford hat laut einer dpa-Meldung für eine Umstellung der Produktion auf emissionsarme EcoBoost-Benzinmotoren eine Staatsbürgschaft in Höhe von 160 Milloinen Euro beantragt. Die Summe werde benötigt, um einen angefragten Kredit bei der Europäischen Investitionsbank abzusichern, sagte ein Ford-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht der Bild-Zeitung. “Wir stehen in Kontakt mit der Landesregierung und suchen nach einer zeitnahen Lösung.”

Im Motorenwerk von Ford mit rund 700 Beschäftigten läuft zum Jahresende die Produktion des V-6-Motors für den US-Markt aus, im Herbst 2011 soll dann der verbrauchsarme Benzinmotor gefertigt werden. Dafür sind Investitionen von rund 200 Millionen Euro nötig. Es gehe aber nicht um eine Art von Überlebenshilfe.