Formel E

In der kommenden Saison mischt auch VW in der Formel E mit. – Bild: FIA/Formula E

Die internationale Rennserie für rein elektrisch angetriebene Formelautos hatte ihr Debüt im September 2014 und erreichte in der ersten Saison ein überragendes Zuschauer- und Medieninteresse. Mit mehreren hundert Millionen Fernsehzuschauern weltweit und knapp 400.000 Fans entlang der Stadtkurse u.a. in Buenos Aires, Miami, Berlin und London hat die Formula E ein viel beachtetes Debüt gefeiert. ABT Schaeffler belegte als einziges deutsches Team in der Premieren-Saison mit den Fahrern Daniel Abt (22) und Lucas di Grassi (31) den dritten Platz in Team- und Fahrerwertung.

Zu Beginn der neuen Saison, am 17. Oktober in Peking, wird nun auch Volkswagen als Sponsor mit am Start sein. ABT Schaeffler und den Wolfsburger Autobauer verbindet eine langjährige und Partnerschaft. Dabei spielen nachhaltige Konzepte eine wichtige Rolle. So ging von 2011 bis 2014 mit dem Scirocco R-Cup und seinen Biogas-Fahrzeugen der umweltschonendste Markenpokal der Welt an den Start.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volkswagen Formula E

gp