Saab Logo

Die Luft für Saab wird immer dünner. Bild: Saab

Die von der Gesellschaft vorgeschlagenen finanziellen Maßnahmen seien “vage und nicht dokumentiert”.

Die National Electric Vehicle Sweden AB (NEVS), hinter der chinesische Investoren stehen, hatte am Donnerstag Gläubigerschutz beantragt, um ihr Geschäft zu restrukturieren und um sich Zeit für die Gespräche mit potenziellen Investoren zu verschaffen.

Das Gericht merkte jedoch an, dass NEVS nicht über die nötige Liquidität verfüge, um ihren Verpflichtungen während der Restrukturierungsphase nachzukommen.

NEVS-Sprecher Mikael Östlund sagte, man habe die Ablehnung durch das Gericht zur Kenntnis genommen und werde die Entscheidung anfechten. Die Verhandlungen mit zwei großen internationalen Automobilkonzernen über eine gemeinsame Produktentwicklung oder eine mögliche Anteilsübernahme gingen voran. Die Gespräche nähmen jedoch mehr Zeit in Anspruch als ursprünglich erwartet.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke