Getrag Getriebefertigung mit Dongfeng

Getriebespezialist Getrag hat jetzt einen Vertrag zur Entwicklung von Doppelkupplungsgetrieben in China unterzeichnet. Bild: Getrag

Dongfeng und Getrag sind bereits seit Ende 2012 50:50-Partner des Joint Ventures Dongfeng Getrag Transmission Company. Bei dem Unternehmen in Wuhan sollen die für den asiatischen Markt bestimmten Doppelkupplungsgetriebe entwickelt und vermutlich ab 2016 auch produziert werden. Eingesetzt werden sollen die Getriebe vornehmlich in Kompaktfahrzeugen. Ein entsprechender Vertrag wurde am 10. Oktober im Rahmen der deutsch-chinesischen Wirtschaftsgespräche im Beisein von Kanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang unterzeichnet.

Getrag ist einer der größten Systemlieferanten für Getriebesysteme weltweit mit rund 13.250 Mitarbeitern an 23 Standorten.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Getrag China

fv