GF Automotive Querbruecke

Auszeichnung für eine Querbrücke, die im Porsche Panamera Motor und Chassis miteinander verbindet. - Bild: GF Automotive

Anlässlich der zwölften internationalen Giesserei-Fachmesse GIFA in Düsseldorf verlieh eine Jury aus Experten des Vereins Deutscher Giessereifachleute (VDG) einem Bauteil von GF Automotive den begehrten Newcast-Award in der Kategorie „Beste giesstechnische Lösung“. Ausgezeichnet wurde eine am Standort Herzogenburg (Österreich) hergestellte Querbrücke, die im Porsche Panamera Motor und Chassis miteinander verbindet.

„Es handelt sich um ein hochkomplexes Bauteil mit diversen Befestigungspunkten für Radführende Teile. Kabel und Schläuche“, erklärt Dieter Gimpl, Verkaufsleiter der Leichtmetallgiesserei in Herzogenburg.

Das Gussteil lässt sich kernlos herstellen und zeichnet sich durch hervorragende mechanische Kennwerte aus. Schweissanschlüsse und integrierte Anschraubpunkte stellen die wesentliche Funktionsintegration dar. Eine massgeschneiderte Lösung für das Gran-Turismo-Modell des deutschen Sportwagenherstellers, in dem insgesamt 37 Komponenten von GF Automotive Verwendung finden.

kru