GKN

GKN spaltet sich derzeit in einen Auto- und einen Luftfahrtzulieferer auf, um eine 7,2 Milliarden Pfund schwere Offerte von Melrose abzuwehren. Bild: GKN

| von Andreas Karius

Die Autozuliefersparte von GKN soll durch Dana übernommen werden, wie GKN am Freitag (9. März) im englischen Redditch mitteilte. 3,5 Milliarden US-Dollar sollen in Aktien fließen, zudem weitere 1,6 Milliarden Dollar in bar. Obendrauf kommen noch Pensionsverpflichtungen für rund 1 Milliarde Dollar. GKN spaltet sich derzeit in einen Auto- und einen Luftfahrtzulieferer auf, um eine 7,2 Milliarden Pfund schwere Offerte von Melrose abzuwehren, das das GKN-Management als zu niedrig ablehnt.