Mary Barra, General Motors

Kündigte Prdoktoffensive in Indien an: GM-Chefin Mary Barra. Bild: GM

Ungeachtet der schwachen Marktverfassung und der zahlreichen Enttäuschungen in den vergangenen Jahren, glaubt die GM-Chefin an die Zukunft des Automarkts Indien. Wie Barra vor Reportern sagte, traut sie dem indischen Markt langfristig die Rolle als weltweite Nummer drei hinter China und den USA zu. Entsprechend bereite man sich bei GM auf die Zukunft vor. Für die kommenden Jahre kündigte Barra 40 neue Modelle für den indischen Markt an, nannte dazu allerdings keine Zeitschiene. In den vergangenen Jahren zählte Indien zu den Problemzonen von GM, der Marktanteil der Amerikaner sinkt seit Jahren. Unter Leitung des frühreren Volvo-Chef Stefan Jacoby hat GM in Indien inzwischen eine umfassendes Restrukturierungsprogramm aufgesetzt. Ziel dabei ist ein höheres Level sowohl bei den Modellen, im Vertrieb und im Service. Wie Jacoby, der im August 2013 bei GM anheuerte und dort für GM International Operations verantwortlich ist, der Nachrichtenagentur Reuters sagte, soll Indien auch zur Exportdrehscheibe für den Raum Asien-Pazifik ausgebaut werden.

Mit welchen Modellen GM die Wende in Indien erreichen möchte, ist noch nicht kommuniziert. Die Marktexperten von IHS-Automotive erwarten eine grundsätzliche Höherpositionierung der Fahrzeuge. Eine künftig wichtige Rolle schreibt IHS den Chevrolet-Modellen Captiva und Cruze zu, zudem erwarten sie, dass GM einen neuen Chevrolet B-SUV bringen wird. Am oberen Ende könnte der Chevrolet Trail Blazer die Modellpalette bei den SUV abrunden.

Bei ihrem Auftritt ging Barra auch auf die gigantische Rückrufwelle des US-Herstellers ein. Auch in Indien hatten technische Probleme schwer am Image von GM gekratzt. Barra betonte, dass man die Qualitätsprozesse grundsätzlich neu aufgestellt habe und hart daran arbeite, dass alle neue Autos deutlich höhere Qualitätsansprüche erfüllen als in der Vergangenheit.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern GM Indien

Frank Volk / Quelle: IHS

Alle Beiträge zu den Stichwörtern GM Indien