Neuer GM-CEO: Dan Akerson folgt am 1. September 2010 Ed Whitacre auf dem Chefsessel bei GM nach. -

Neuer GM-CEO: Dan Akerson folgt am 1. September 2010 Ed Whitacre auf dem Chefsessel bei GM nach. - Bild: GM

Daniel F. Akerson (61) ist seit dem 1. September 2010 neuer CEO von General Motors, er folgt auf Edward E. Whitacre, Jr. (68), der dem Konzern vorläufig als  Chairman erhalten bleibt. Das GM-Board wird er zum Jahresende verlassen, nachdem er den Konzern nach Aussagen aus dem Headquarter in Detroit erfolgreich durch die turbulenteste Zeit seiner Geschichte geführt hat.

Akerson dient dem GM-Board of Directors seit Juli 2009; nachdem er nun als CEO installiert ist wird er am Jahresende auch die Position des Chairman bekleiden. Whitacres Ziele seien gewesen, die Profitabilität des Konzerns wiederherzustellen, eine starke Marktposition zu schaffen und den Konzern auf die Erfolgsspur zurückzuführen. “Wir sind klar auf diesem Weg”, diagnostiziert Whitacre. Eine starke Grundlage sei gelegt, er sei zufrieden mit dem Zeitpunkt seiner Entscheidung, so der Chairman weiter.

Whitacre war seit 10. Juli 2009 Chairman des GM-Boards, seit Dezember 2009 auch Chief Executive Officer des US-Automobilbauers.

Pat Russo, Lead Director im GM-Board, über den neuen Chef: ?Dan Akerson war aktiv engagiert und Unterstützer von Kernentscheidungen und Änderungen hin zur neuen GM. Er bringt eine breite Geschäftserfahrung, entscheidende Führungsqualitäten und Kontinuität für die CEO-Rolle mit.” Das Board freue sich auf die weitere Zusammenarbeit, betonte Russo.

Akerson hat Expertise in Finmanzdingen und arbeitete zuvor als Managing Director bei der Carlyle Group und im Telekommunikationssektor, etwa als Chairman und CEO von XO Communications und bei Nextel Communications. Er war ebenfalls Chairman und CEO of General Instrument Corp.