Panasonic-Powerpacks für die Honda-Motorräder

Panasonic liefert die Powerpacks für die Honda-Motorräder. Zunächst nur in Indonesien. Bild: Honda

Im Rahmen des Experiments werden die beiden Kooperationspartner an verschiedenen Standorten in Indonesien Ladestationen installieren, die die Netzteile sowohl laden als auch liefern. So können Kunden ihre leere Batterie bei der nächsten Ladestation gegen eine voll aufgeladene austauschen. Japans neue Organisation für Energie und industrielle Technologieentwicklung wird das Experiment als Forschungsexperiment subventionieren.

Indonesien hat mit der zunehmenden Massenmobilisierung zu kämpfen, da das Verkehrsaufkommen in den Städten schnell ansteigt. Laut der ASEAN Automotive Federation lag der Verkauf von Motorrädern und Motorrollern in Indonesien im Jahr 2017 bei 5,9 Millionen Einheiten und war damit der höchste unter den ASEAN-Ländern wie Malaysia, den Philippinen, Singapur und Thailand. Diese Partnerschaft soll die Einführung von Elektrofahrzeugen fördern und Probleme wie Reichweite und Ladezeit lösen. Honda beteiligt sich derzeit an vielen Projekten, um die Entwicklung von Elektrofahrzeugen zu unterstützen, da der Autohersteller bis 2030 zwei Drittel des weltweiten Fahrzeugabsatzes elektrifizieren möchte.