Uwe Hück

Einstimmig als Chef des Porsche Betriebsrats wieder gewählt: Uwe Hück - Bild: Porsche

Das bestätigte der Betriebsrat am Donnerstag (3. April). Wie das Arbeitnehmer-Gremium mitteilte, wurde Hück ohne Gegenstimmen erneut an die Spitze der Arbeitnehmervertreter gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Zudem bleibt er Betriebsratsvorsitzender am Stammsitz in Zuffenhausen bei Stuttgart.

Damit vertritt der 51-Jährige, der zu den schillerndsten Vertretern seiner Zunft zählt, weiter rund 14 000 Beschäftigte des Sport- und Geländewagenbauers. Als wichtige Themen nannte er das Eindämmen von Werkverträgen und Leiharbeit sowie die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Hück ist seit 2002 Gesamtbetriebsratschef. Seit 1997 ist er Betriebsratsvorsitzender am Stammsitz Zuffenhausen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Uwe Hueck Porsche

dpa/fv