Hyundai Brasilien

Hyundai Motors investiert knapp 33 Millionen US Dollar in sein brasilianisches Werk in Piracicaba, wo auch der HB20 vom Band läuft. Bild: Hyundai

Einem Bericht in AutomotiveBusiness.com zufolge soll die Investition noch in diesem Jahr erfolgen und sich auf High-Tech-Geräte und Roboter konzentrieren, um die Kapazität um 30.000 auf 210.000 Einheiten pro Jahr zu steigern. Die tägliche Produktionsrate erhöht sich nach dem Invest entsprechend von 36 auf 42 Fahrzeuge pro Tag.

In dem Bericht wird Eduardo Jin, Präsident und CEO von Hyundai in Brasilien, zitiert, wonach die zusätzlichen Kapazitäten hauptsächlich für den brasilianischen Markt bestimmt sind. Die erhöhte Kapazität soll es Hyundai ermöglichen, Marktanteile zu halten, wenn sich der brasilianische Markt erholt hat. Ein Teil der Kapazitäten soll jedoch auch nach Kolumbien, Paraguay und Uruguay exportiert werden.