Zwei Genesis-Modelle von Hyundai könnten bald in den USA gefertigt werden.

Die G80-Limousine und das G80-D-Segment Sport Utility Vehicle (SUV) könnten bald in den USA gefertigt werden. Bild: Genesis Motors

| von Jennifer Kallweit

Die Produktion für den G80 könnte ab September 2019 beginnen, gefolgt vom D-Segment im November 2019. Wards Auto spekuliert, dass die beiden Modelle in einem neuen Werk in Montgomery, Alabama (USA),  produziert werden könnten. Laut Wards Auto hat Hyundai in der Vergangenheit der Erweiterung seiner bestehenden Fahrzeugmontageanlagen beziehungsweise dem Bau einer zweiten Halle an dem Montgomery-Standort gesprochen.

IHS Automotive erwartet, dass Südkorea und die USA bis 2021 die größten Märkte für Genesis-Modelle sind. Bis 2021 rechnet das Unternehmen damit, dass der weltweite Genesis-Umsatz 36 % in den USA  und 37 % in Südkorea beträgt. Wie IHS Automotive berichtet kann die US-Produktion eine gewisse Glaubwürdigkeit für die Premium-Marke aufbauen, allerdings ist nicht klar, ob das Volumen der beiden Modelle reicht, um ein neues Werk zu tragen.


Fotoshow Hyundai-Strategie: VW im Visier