Logo Iran Khodro

Die Sechs-Gang-Automatikgetriebe will Iran Khodro (IKCO) bei seinen neuen Fahrzeugplattformen einsetzen. Bild: Iran

Wie die iranische Nachrichtenagentur FARS berichtet, unterzeichneten der CEO von Iran Khodro (IKCO), Hashem Yekehzare, und der CEO von Hyundai Powertech, Ha Jim Kim den Vertrag. Insgesamt will Hyundai 400.000 Sechsgang-Automatikgetriebe an IKCO liefern.

Hyundai Powertech ist ein spezialisierter Hersteller von Automatik-Getrieben aus Südkorea, der globale Autohersteller wie Hyundai, Kia und Chrysler beliefert. IKCO ist zwar der führenden Autohersteller im Iran, allerdings wurden die Fahrzeuge des Herstellers auf dem heimischen Markt als minderwertig kritisiert. Der Deal wird dem Analsehaus IHS Markit nach dazu beitragen, die technologische Kluft zwischen dem iranischen Autohersteller und ihren globalen Konkurrenten zu verringern. Im August 2016 ging IKCO eine Partnerschaft mit dem deutschen Zulieferer Mahle ein. Ziel des Zusammenschlusses ist die Entwicklung eines Drei-Zylinder-Motors. Das Gesamtinvestment für das Projekt liegt bei rund 125 Millionen Euro.