Hyundai

Hyundai hat seine Partnerschaft mit dem US Department of Energy und dessen Brennstoffzellen-Programm erweitert. Im Bild Euisun Chung, Executive Vice Chairman of Hyundai Motor Group und Mark W. Menezes vom DOE.

| von Stefan Grundhoff

Im Rahmen der Partnerschaft wird Hyundai fünf Nexo-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge an das amerikanische Department of Energy liefern, die in verschiedenen Regionen des Landes zum Einsatz kommen, um die Forschung und Entwicklung von Brennstoffzellentechnologien voranzutreiben. Daten von Fahrzeugen und Infrastruktur werden gesammelt, analysiert und veröffentlicht, um zusätzlichen Forschungsbedarf in Schlüsselbereichen wie Haltbarkeit, Leistung und Zuverlässigkeit zu ermitteln. Die Aktivitäten werden auch zur Unterstützung von Schulungs- und Personalentwicklungsprogrammen beitragen.

Hyundai lieferte im vergangenen Jahr das erste Nexo FCEV an das Department of Energy. Die zusätzlichen fünf Fahrzeuge werden die Einrichtung dabei unterstützen, den Fortschritt der Brennstoffzellentechnologien in einer Vielzahl von Anwendungen zu beschleunigen. Dies beinhaltet die Zusammenarbeit mit Partnern wie dem National Renewable Energy Laboratory sowie anderen Agenturen und Interessengruppen. Darüber hinaus wird Hyundai die Installation einer Wasserstofftankstelle im Großraum Washington DC unterstützen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.