In dieser Funktion berichtet er direkt an den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Martin Winterkorn, der

In dieser Funktion berichtet er direkt an den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Martin Winterkorn, der betont: “Die erfolgreiche Wachstumsstrategie des Volkswagen Konzerns erfordert eine intensive Koordination unserer internationalen Projekte. Hier haben wir mit Hans Demant einen überaus erfahrenen Kollegen gewinnen können.”

In dieser Funktion berichtet er direkt an den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Martin Winterkorn, der betont: “Die erfolgreiche Wachstumsstrategie des Volkswagen Konzerns erfordert eine intensive Koordination unserer internationalen Projekte. Hier haben wir mit Hans Demant einen überaus erfahrenen Kollegen gewinnen können.”

Demant kam 1972 zur Adam Opel AG. 1989 wurde dem Diplom-Ingenieur das Projektmanagement für die Corsa-Fahrzeugreihe übertragen, 1992 die Leitung der Abteilung Fahrzeugkonzepte im Bereich Vorausentwicklung. Demant übernahm 1997 die technische Verantwortung für alle Kleinwagenprojekte von GM weltweit. 2001 wurde er zum Vice President Engineering bei General Motors in Europa berufen und 2004 zusätzlich zum Vorstandsvorsitzenden der Adam Opel AG. Seit Nick Reilly Ende 2009 die Führung des um die Existenz kämpfenden Autobauers übernommen hatte, steuerte Demant weltweit die Produktrechte von General Motors. Vergangene Woche wurde bekannt, dass der 59-Jährige Opel verlassen wird.