Eine gute Rolle trauen die Marktexperten von IHS Automotive dem neuen Opel Corsa zu. Bild: Opel

Eine gute Rolle trauen die Marktexperten von IHS Automotive dem neuen Opel Corsa zu. Bild: Opel

Das Auto ist vorgestellt, die Fahrpräsentationen sind absolviert und die Orderbücher geöffnet. Bei Opel in Rüsselsheim steigt die Spannungskurve hinsichtlich des Verkaufsstarts für den Opel Corsa. Noch Ende des Jahres sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden. Die 30.000 Vorbestellungen haben die positive Grundstimmung noch weiter verbessert, zu weit lehnt sich in Rüsselsheim aber noch niemand aus dem Fenster. Kein Wunder: für den Plan, Opel zurück in die schwarzen Zahlen zu führen, braucht es einen Verkaufserfolg des Kleinwagenklassikers. Der Corsa ist eines der wichtigsten Modelle von Opel und steht für etwa ein Viertel der gesamten Verkäufe der Traditionsmarke. In den 32 Jahren nach dem Marktstart der ersten Corsa-Generation wurden über 12,4 Millionen Einheiten des Kleinwagens verkauft. Alleine für die vierte Generation, den Corsa D, entschieden sich zwischen 2006 und 2014 rund 3 Millionen Kunden. Im Spätherbst seiner Laufzeit hat das aktuelle Modell das Kunststück fertig gebracht und in Deutschland bei den Neuzulassungen die Spitzenposition im Kleinwagensegment verteidigt.

Auch mit dem neuen Corsa sehen die Experten von IHS Automotive Opel an der Spitze im Kleinwagensegment. Trotz des harten Wettbewerbs mit starken Wettbewerbern wie VW Polo, Ford Fiesta, Renault Clio, Peugeot 208 und dem praktisch zeitgleich mit dem Corsa an den Verkaufsstart kommenden neuen Skoda Fabia, traut IHS Automotive dem Opel-Klassiker einen deutlichen Absatzsprung von voraussichtlich rund 230.000 Einheiten in diesem Jahr auf bis zu 320.000 Einheiten 2015 zu. Zwar werde das neue Modell auf der alten Plattform gebaut, diese sei aber grundlegend modernisiert worden. Zusammen mit der Generation neuer, effizienter Motoren biete der Wagen ein attraktives Package. Ein Selbstläufer werde der Erfolg aber nicht. Der Absatz im Kleinwagensegment wird massiv über die Preisschiene ausgetragen. So schiebt beispielsweise Ford derzeit den Fiesta zu Einstiegspreisen von 8.850 Euro in den Markt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Opel Opel Corsa

Frank Volk