TCG_Produkt

Präzisionsdruckguss Komponenten werden auch in Zukunft am Standort Bretten produziert. Bild: TCG Herrmann Präzisionsdruckguss

Wie Plathner den Mitarbeitern bei einer Betriebsversammlung bereits sagen konnte, wird die Firma Rupf Präzisionsdruckguss den Geschäftsbetrieb zum 1. August 2014 übernehmen. Für den erfolgreichen Ausgang der Verhandlungen wie für den Erhalt der Arbeitsplätze sei es entscheidend gewesen, dass Mitarbeiter und Betriebsrat einem Sanierungstarifvertrag zustimmten, der auch einige Einschnitte beinhaltet. “Das war jedoch der notwendige Preis für die jetzt wieder gegebene Zukunftsperspektive”, erklärte Plathner.

Unter anderem wurde eine Beschäftigungssicherung bis Ende 2019 vereinbart, auch wird es weiterhin bei der Tarifbindung durch den Flächentarifvertrag Metall- und Elektroindustrie bleiben. Die von den neuen Eigentümern in der Betriebsversammlung aufgezeigten Perspektiven werden von der betrieblichen Interessenvertretung und der IG Metall als Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft des Betriebes gewertet.

Der Insolvenzverwalter hatte den Betrieb bei dem traditionsreichen Zulieferer von Aluminium-und Zink-Druckgussteilen für die Autoindustrie seit dem am 19. März gestellten Insolvenzantrag in vollem Umfang fortgeführt. Mit Unterstützung von Kunden und Lieferanten konnte die Produktion ohne Unterbrechung aufrechterhalten werden. Auf dieser Grundlage gelang es auch, das Interesse mehrerer strategischer Investoren zu wecken und betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. “Wir haben hier beispielhaft mit dem Betriebsrat und der IG Metall zusammengearbeitet und letztlich gemeinsam das Optimum an Arbeitsplätzen erhalten können”, lobte Plathner.

Die 1925 gegründete TCG Herrmann Präzisionsdruckguss stellt Antriebs-, Brems- und Triebwerkskomponenten aus Aluminium-Druckgussteilen für Automobilzulieferer und Premium-Automobilproduzenten her. Das Unternehmen hat als Dienstleister jedoch keine eigenen Produkte, sondern konstruiert und fertigt Kundenbauteile. Zuletzt erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 45 Millionen Euro.

Rupf Präzisionsdruckguss GmbH ist Bestandteil der RUPF INDUSTRIES Gruppe, einer mittelständischen, familiengeführten Unternehmensgruppe mit knapp 600 Mitarbeitern, 90 Millionen Euro Umsatz und 6 Standorten in Deutschland. Die Gruppe ist aktiv in den Geschäftsbereichen Fahrzeugtechnik, Hydraulik und Maschinenbau.

Alle Beiträge zum Stichwort Automobilzulieferer

gp