Porsche

Porsche ist laut dem Ranking von J.D. Power die Marke mit den zufriedensten Kunden. Bild: Porsche

Ram ist laut der Studie die Top-Marke im Massenmarkt und Ford erhält die meisten Auszeichnungen in den einzelnen Segmenten. Bei den Ergebnissen für 2019 holte sich Porsche die Krone von Genesis, dem Gewinner des Vorjahres, zurück. Der Audi A7 hat im APEAL-Ranking 2019 die höchste Bewertung auf Modellebene erhalten, wobei sich die Ford Motor Company über fünf Auszeichnungen auf Modellebene freuen kann.

Die Studie nutzt das Feedback von Neuwagenbesitzern, um die „emotionale Bindung und die Aufregung der Kunden mit ihrem neuen Fahrzeug" zu messen. Die Branche und die Fahrzeuge werden auf einer 1000-Punkte-Skala bewertet, wobei ein höherer Wert für eine höhere Zufriedenheit steht. Die diesjährige Studie hatte in einer Umfrage zwischen Februar und Mai 2019 Antworten von fast 68.000 Käufern oder Leasingnehmern von Fahrzeugen des Modelljahres 2019 erhalten. J.D. Power berichtet, dass die durchschnittliche Gesamtpunktzahl der Branche in diesem Jahr erneut gestiegen ist und bei 823 Punkten lag. Porsche lag unangefochten bei 891 Punkten,  Genesis und BMW belegten mit 868 Punkten den zweiten Platz. Die durchschnittliche Punktzahl im Premium-Segment betrug 852 Punkte.

Die durchschnittliche Differenz zwischen Premium- und Mainstream-Marken betrug 36 Zähler und ging damit das dritte Jahr in Folge zurück. Die Top-10-Marken sind jedoch weiterhin Premiummarken. Nach Porsche, BMW und Genesis folgten Audi (867 Punkte), Volvo (863 Punkte), Land Rover und Lincoln (jeweils 860 Punkte), Mercedes (852 Punkte) und Cadillac (851 Punkte). Ram übertraf dieses Jahr alle anderen Mainstream-Marken mit 851 Punkten. Nach Ram erzielten Dodge und Lexus jeweils 848 Punkte und Alfa Romeo 846 Punkte. Die Marken mit der schlechtesten Performance waren Mitsubishi (773), Buick (800), Subaru (807), Mazda (810) und Nissan (812).

  • Kurven sind die Stärke des Porsche 718 Cayman GT4

    Kurven sind die Stärke des Porsche 718 Cayman GT4. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - das Heck bleibt beherrschbar

    Das Heck hilft kräftig mit, bleibt aber beherrschbar. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - 304 km/h Höchstgeschwindigkeit

    Bei der Höchstgeschwindigkeit von 304 km/h drücken 122 Kilogramm auf das Heck. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - Cockpit

    Beim Cockpit gibt es nicht viel Neues. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - 309 kW / 420 PS

    Kraftwerk: Der Sechszylinder-Boxer leistet 309 kW / 420 PS. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Rundinstrumente der Baureihe 718

    Typischer Blick auf die drei Rundinstrumente der Baureihe 718. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - bis 304 km/h

    Der Porsche 718 Cayman GT4 ist bis zu 304 km/h schnell. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - nach 4,4 Sekunden auf 100 km/h

    Nach 4,4 Sekunden sind 100 km/h erreicht. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - ansteigende Mittelkonsole

    In der leicht ansteigenden Mittelkonsole stellt man den Cayman GT4 scharf. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov

  • Porsche 718 Cayman GT4 - bequeme Sitze

    Die Sitze sind bequem und bieten Seitenhalt. Bild: press-inform / Porsche / Rossen Gargolov