Jaguar Land Rover

Der größte Autohersteller Großbritanniens mit seinen beiden Marken Jaguar und Land Rover kündigt den Neubau eines Design- und Entwicklungszentrums in Gaydon/ Warwickshire an. Bild: Jaguar Land Rover

Wie JLR mitteilt, ist der geplante Komplex das erste große Bauprojekt des Unternehmens an einem Nicht-Produktionsstandort seit über einem Jahrzehnt. Entstehen soll eines der weltweit führenden Automobilentwicklungszentren. Chris Elliott, Property Programmes Director bei Jaguar Land Rover, sagt: “Das neue Entwicklungszentrum ist ebenso Beleg für den britischen Innovationsgeist von Jaguar Land Rover wie für seine fesselnde Vision für automobile Zukunftstechnologie. Das neue Zentrum wird alle unsere Entwicklungs-, Design-, und Einkaufsfunktionen in einer modernen und kreativen Umgebung vereinen und außerdem zusätzliche Kapazitäten für die Zukunft schaffen.”

Wie der britische OEM weiter mitteilt, soll der vom Architekturbüro Bennetts Associates geplante Bau von der Firma Laing O’Rourke ausgeführt werden. Entstehen soll "ein einzigartiger Campuskomplex mit neuen Büros und Entwicklungszentren für Jaguar und Land Rover." In den letzten Jahren habe man stark in die britischen Fertigungswerke in Castle Bromwich, Halewood und Solihull investiert, heißt es. Darüber hinaus sei man dabei, durch die Eröffnung eines Werks in Brasilien und den Bau eines Werks in der Slowakei die internationale Fertigungspräsenz weiter auszubauen.