JLR-Produktion

JLR steht angesichts der Schwäche in China, von Unsicherheiten durch den Brexit sowie durch den Diesel-Skandal unter massivem Spardruck. Bild: JLR

| von Andreas Karius

Der Autobauer begründe das mit einem "perfekten Sturm", also nachlassenden Absatzzahlen in China, den Unsicherheiten angesichts des bevorstehenden Brexit und dem in Verruf geratenen Diesel, berichtet der Sender BBC unter Berufung auf mehrere Informanten. Jaguar Land Rover beschäftigt noch 40.000 Mitarbeiter in Großbritannien. Der Stellenabbau sei Teil des Ziels, die Kosten des Autobauers um 2,5 Milliarden Pfund Sterling zu drücken.

Über den drohenden Schritt hatte AUTOMOBIL PRODUKTION schon im Dezember ausführlich berichtet.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.