Ab Frühjahr 2011 auch mit einem Dreiliter-Dieselmotor erhältlich: neuer Jeep Grand Cherokee. -

Ab Frühjahr 2011 auch mit einem Dreiliter-Dieselmotor erhältlich: neuer Jeep Grand Cherokee. - Bild: Jeep

Ein Novum in einem Jeep ist die so genannte Quadra-Lift Luftfederung. Zusätzlich ermöglicht dem Fahrer die neue Selec-Terrain Traktionskontrolle die Einstellung der für die jeweiligen Straßen- und Offroad-Bedingungen besten Antriebssteuerung.

Im Innenraum steht mehr Platz für Passagiere und ihr Gepäck parat. Das Armaturenbrett zeigt sich in völlig neuem Design und mit weichen Oberflächenmaterialien, bis hin zur auf Wunsch verfügbaren Lederbespannung für Armaturenbrett und Türverkleidungen. Die weicheren Soft touch-Materialien sorgen nicht nur für eine hochwertige Anmutung, sondern auch für ein niedriges Geräuschniveau. Neu ist ein elektrischer Antrieb für die Heckklappe, die sich am Fahrzeugschlüssel fernbedienen lässt.

Der Jeep Grand Cherokee ist das erste Modell mit dem neuen 3.6 Pentastar V6-Motor der Chrysler Group. Das Aluminium-Aggregat mit zwei obenliegenden Nockenwellen pro Zylinderkopf ist die Standardmotorisierung des neuen Grand Cherokee. Mit seiner variablen Ventilsteuerung VVT liefert der Motor 210 kW (286 PS) bei 6.350 Umdrehungen pro Minute sowie ein Drehmoment von 347 Newtonmetern bei 4.300 Umdrehungen pro Minute – Durchschnittsverbrauch: 11,4 Litern Benzin pro 100 Kilometer.

Auf Wunsch gibt es den neuen Jeep Grand Cherokee auch mit dem5.7 V8 mit Zylinderabschaltung MDS (Multi-displacement System) und variabler Ventilsteuerung VVT. Der V8 leistet 259 kW (352 PS) bei 5.200 Umdrehungen pro Minute und liefert sein maximales Drehmoment von 520 Newtonmetern bei 4.200 Umdrehungen pro Minute. Der neue Jeep Grand Cherokee 5.7 V8 zieht Anhänger bis zu einem Gewicht von beeindruckenden 3,5 Tonnen.

Im Juni 2010 wurde der neue Jeep Grand Cherokee mit der Sicherheits-Auszeichnung „Top Safety Pick“ des US-amerikanischen Versicherungsinstituts Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) ausgezeichnet – der höchsten Auszeichnung, die dieses Institut verleiht.